Auf zu neuen Ufern ...

  • Mein bisheriges Home-Netzwerk:
    - Pentium III mit W2K, 20 GB-Platte, Monitor: MBO, 19 Zoll
    - Pentium ATX mit Slackware, 1 GB-Platte, Monitor: Compaq S710, 17 Zoll
    - D-Link Breitband-Router DI 604

    - HP DeskJet 815C Drucker
    - Tevion Color Flachbrettscanner MD 9351
    - Labtec Pulse-350 Lautsprechersystem

    Netzanbindung: DSL-Flatrate mit unbegrenztem Volumen von Arcor

  • 25. April 2003:
    Kauf von AMD Duron 950 Mhz, ATX Design-MidiTower 300 Watt, 128 MB SD-RAM PC-133, Mainboard: PC-CHIPS M810, Netzwerk, Graphik- und Soundkarte on Board, 40 GB Festplatte, ohne Betriebssystem

    Bestellen von Debian GNU/Linux 3.0 r1 Professional

  • 26. April 2003:
    Einbau einer IBM 80-GB-Platte sowie einer Netgear-Netzwerkkarte


  • 4. Juni 2003:
    frau kommt dahinter, daß sie bei der Basisinstallation den "falschen" Kernel genommen hat und bekommt einen freundlichen Hinweis, durch den sie das Problem beheben konnte.

    Nun klappts auch mit der Soundkarte, weil die Hardwareunterstützung eine Bessere ist.

  • Hier ein paar Screenshots
    von meinem Desktop (Gnome) mit dem süßen Tux
    von Emacs/Gnus
    und das soll irgendwann mal mein Face werden.

    Meine sources.list, zum ständigen CDs wechseln bin ich zu faul.

Übersicht über einige Linux-Befehle
manpages-de

Routing
Vernetztes Heim
Debian Server HOWTO
Anleitung zum Mailserver Exim
FAQ von de.comm.software.mailserver
Die Konfigurationsdatei des Apache-Webservers
Anleitung zur Konfiguration der DNS-Einstellungen für debian-Linux

KaZaA Lite 1/2 unter Linux
Apps4Linux

APT Howto
Packages for Debian 3.0r1 (woody)

The table of equivalents / replacements / analogs of Windows software in Linux.